Alle Artikel in: Infomaterial Gärtner

image_pdfimage_print

Info – Flyer

Der Info – Flyer ist fertig und kann nun angeschaut werden: Download des Flyer als *.pdf :  Hier  

Infos in der Presse

Informationen aus der Presse:   Aus dem Spiegel 26/2016 Spiegel_-_Summ_herum   Aus der MAZ 2017: http://t.maz-online.de/Nachrichten/Buntes/Warnung-vor-dramatischem-Insektensterben http://t.maz-online.de/Ratgeber/Tiere/Der-Kampf-gegen-das-Bienensterben http://t.maz-online.de/Nachrichten/Buntes/Zahl-der-Voegel-geht-dramatisch-zurueck http://t.maz-online.de/Brandenburg/Honig-wird-auf-Glyphosat-untersucht http://t.maz-online.de/Ratgeber/Garten/Wissenschaftler-warnen-vor-Insektensterben-in-Deutschland    Aus   Die Zeit Nr 34, vom 17.08.2017:  „von Bienen und Blumen“, sowie „Auf der Spur der Insekten“ von Bienen und Blumen Auf der Spur der Insekten   Infos aus dem Blog des NABU: Zahlen, die zählen: Das Insektensterben ist real    

Infos in Filmen

Hier gibt es eine Reihe von Filmen, die über das Problem aufklären: (Hierzu auf den jeweiligen Link am Ende klicken) Veröffentlicht am 01.05.2016 (5 Minuten) ARD/hr – Bedrohte Bienen – Wie Umwelt und Mensch dem Nutztier zusetzen Die Honigbiene ist  unser kleinstes Nutztier. Sie produziert Honig für den menschlichen Verzehr. Vor allem aber bestäubt sie beim Sammeln von Nektar die Blüten aller Pflanzen. Doch die Bienen sind bedroht: Giftige Pflanzenschutzmittel wie Pestizide greifen das Nervensystem der Nutztiere an. Hinzu kommt die Varroa-Milbe.   5 Minuten Film defacto Bienen

Infos im Radio

  Deutschlandfunk Kultur – Insektensterben Müssen wir bald die Pflanzen von Hand bestäuben? Beitrag vom 25.04.2017 Thomas Schmitt im Gespräch mit Dieter Kassel: http://www.deutschlandfunkkultur.de/insektensterben-muessen-wir-bald-die-pflanzen-von-hand.1008.de.html?dram:article_id=384561     InfoRadio – Mi 28.06.2017 | 10:25 | WissensWerte – Landwirtschaft und Naturschutz Wie sieht die Landwirtschaft in Zukunft aus? Diese Frage wird auch auf dem am Mittwoch und Donnerstag in Berlin stattfindenden Deutschen Bauerntag diskutiert. Dabei stehen dort die agrarpolitische Ausrichtung  Europas und der Parteien im Wahljahr im Mittelpunkt, Motto „Gemeinsam Zukunft gestalten“. Thomas Prinzler hat sich mit dem Problem der Vereinbarkeit von Landwirtschaft und Naturschutz beschäftigt – denn auch das ist eine wichtige Zukunftsfrage. https://www.inforadio.de/programm/schema/sendungen/wissenswerte/201706/139105.html      

Infos zur von uns verwendeten Blühmischung

Hier liegt eine Kopie der Seite :Mehrjährige Mischung Ost von Rieger & Hoffmann Produktionsraum (PR) 1-2 = Nord / PR 3 = Ost / PR 4-8 = Süd Nur in KG-Schritten bestellbar! Verwendung Die Mischung „Blühende Landschaft“ wurde in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk Blühende Landschaft entwickelt. Dieses Netzwerk hat zum Ziel, die Nahrungsversorgung von Wildbienen, Honigbienen, Schmetterlingen und anderen blütenbesuchenden Insekten nachhaltig zu verbessern. Diese Insekten übernehmen eine wesentliche Funktion bei der Bestäubung von Nutz- und Wildpflanzen und steigern und sichern die Erträge in Landwirtschaft und Gartenbau. Blütenbesuchende Insekten benötigen zur Sicherung von Fortpflanzung, Gesundheit und Ernährung Pollen und Nektar während der gesamten Insektensaison – diesem Anspruch wird diese Mischung mit einem lang anhaltenden Blühzeitraum gerecht. Typische Anwendungsgebiete für die Mischung sind insektenfreundliche Blühstreifen in der Agrarlandschaft, mehrjährige Stilllegungen oder kleinere Bereiche im Garten. Charakteristik Mischung mit 60% Kulturpflanzen und 40% Wildarten. Die Kulturpflanzen sind vor allem im ersten Jahr prägend, später dominieren ausdauernde Wildarten. Die Mischung ist für eine Standzeit von ca. 5 Jahren konzipiert und kann zur Biogasproduktion verwendet werden. Die Wildpflanzenanteile sind gemäß …

Ansaat- und Pflegeanleitung Saatgutmischung Blühende Landschaften

Ansaatanleitung Saatgutmischung „Blühende Landschaft“ von Rieger-Hofmann GmbH  hier Zusammensetzung Saatgutmischung „Blühende Landschaft“ von Rieger-Hofmann GmbH hier Zusammensetzung