Alle Artikel in: Startseite unten

image_pdfimage_print
20200909_Planzaktion Heilstätten

Schmetterlinge für Heilstätten- Pflanzworkshop mit gebietsheimischen Wildpflanzen

Mehr als 30 gut gelaunte Personen folgten unserer gemeinsamen Einladung nach Beelitz Heilstätten zu einer Pflanzaktion. Eingeladen hatten das Social Impact Lab Beelitz sowie der Verein Blühstreifen Beelitz e.V.

Blühwelle – neue Nieplitz

Der geplante, zu renaturierende Verlauf der Nieplitz soll im Bereich Beelitz mit Wildblumen visualisiert werden. Dieses gemeinsame Projekt zwischen dem Verein Blühstreifen Beelitz und der Gewässerentwicklungsabteilung des Landesamtes für Umwelt soll die LAGA 2022 bereichern. Im August fand die erste Begehung zwischen dem beteiligten Landwirt, Jürgen Frenzel vom Landgut Hennickendorf, dem Verein und Frau Mertens statt. Der Naturpark Nuthe-Nieplitz unterstützt das Projekt.

Fairpachten – für mehr Artenvielfalt auf landwirtschaftlichen Pachtflächen

Fairpachten – für mehr Artenvielfalt auf landwirtschaftlichen Pachtflächen
Veranstaltung mit Regionalberaterin Susanne Wangert im NaturParkZentrum am Wildgehege Glauer Tal

Zeit: 14. September 2020, 18 Uhr
Ort: Naturparkzentrum Nuthe-Nieplitz, Glauer Tal 1, 14959 Trebbin OT Blankensee
Veranstalter: Blühstreifen Beelitz e.V. und Fairpachten
Um Anmeldung wird gebeten unter info@bluehstreifen-beelitz.de

20190708 Heilstätten 2

Wildblumen Pflanzaktion in Heilstätten

Der Verein Blühstreifen Beelitz e.V. und das Social Impact Lab Beelitz möchten Sie am 09. September 2020 ab 16.00 Uhr bis ca. 19.00 Uhr zu einem „bunten“ Nachmittag auf dem Gelände Straße nach Fichtenwalde 15 a herzlich einladen.

„Mal was Anderes“

„Mal was Anderes!“, „Na da bin ich aber mal gespannt!“ – diese Aussprüche bekam ich von unseren Nachbarn im Kleingarten mehrmals am Tag zu hören, als ich auf der Erde kniend eine Weiderute nach der anderen zu einem Hochbeet flocht. Ich hatte mir ein Buch mit Anleitungen zum Flechten von Weidenkörben gekauft. Ich verwendete die einfachste Flechttechnik und kam damit schnell voran. Es entstanden zwei aneinanderhängende Hochbeete mit einer Gesamtlänge von 6m und da ich noch Ruten übrig hatte auch eine Beetbegrenzung für ein normales Gemüsebeet, ein Tipi für die Kinder und ein Wäschekorb. Mittlerweile ernten wir Zucchini, Gurken, Rote Beete, Mais und Kürbisse aus unseren Hochbeeten- und jede Menge Lob unserer Nachbarn. (C.G.)

Unser Projekt ist für den Deutschen Nachbarschaftspreis 2020 nominiert!

Blühstreifen Beelitz ist mit seinem Projekt „Gemeinsam Artenvielfalt erhalten“ für den Deutschen Nachbarschaftspreis 2020 nominiert worden!

Mauersegler

Von Weltumseglern und Luftakrobaten

Der Mauersegler und sein Sohn
segeln sieben Tage schon
Bis sie eine Mauer fanden
um darauf zu landen.
Mit 100 km/h mehmals die Strecke Erde-Mond.
Schlafen im Flug in 3000m Höhe.

Ernst Paul Dörfler

Weltumsegler von Beelitz

Zu einem öffentlichen Spaziergang unter dem Motto: Besuch der „Weltumsegler in Beelitz“ lädt der Verein Blühstreifen Beelitz e.V. am Samstag, den 1. August 2020 um 14.00 Uhr ein. Hauptattraktion sind die Mauersegler der Stadt.

Autohaus Schneider Beelitz 2020

Buntes Gewerbe in Beelitz

„Es hat mich sehr beeindruckt und auch traurig gemacht, dass es immer weniger Insekten gibt. 80% weniger sollen es in den letzten 30 Jahren sein, und hier fällt auf dass es kaum noch Schmetterlinge gibt.“ sagt Sylke Lietz.

Klotzbeute

Klotzbeuten bezugsfertig

Auch die Klotzbeuten aus unserem Bienenbeutenworkshop sind ihrer Bestimmung übergeben worden. Am Ortsausgang von Buchholz, neben der Steinkauzvoliere sind sie zu besichtigen. Unsere Beelitzer ImkerInnen werden sie mit Bienen besetzen und sich um die Tiere kümmern.

Panoragmaweg

Panoramarundweg in Beelitz- wie weiter?

Auch in Beelitz gibt es Bestrebungen vom Landwirt Gerhard Jochen, den Panoramarundweg noch attraktiver zu gestalten. Ein erstes Treffen organisierte er im Mai mit dem Ortsbeirat Beelitz, hier Jaqueline Borrmann und Kirsten Schäfer, die den Weg gut kennt. Auch auf dem Arbeitsplan des Umweltausschusses steht das Thema. In einem Projektvorschlag des Vereins sollen, im Sinne des Naturschutzes neben den bestehenden sogenannten Kinderbäumen und dem Feldlerchengebiet, Wegeflurstücke vermessen werden, um weitere aufwertende Maßnahmen, wie blühende Wegränder und Hecken zuzulassen. Eine Vorstellung im Ortsbeirat Beelitz ist im Juni 2020 geplant.

Tag der Nachbarn 2020

Tag der Nachbar*Innen

Wir haben zum Tag der Nachbarn einen Schmetterling ins Spargelland gezaubert und mit einer Familienwanderung einen magischen Nachmittag erlebt, mit Gaukelei und einer poetischen Performance des Zirkus Pan Panazeh.

Naturlehrpfad Sitzgruppe

Nahrung contra Natur?

Naturlehrpfad? Hier? Was will man denn hier lehren? Da gibt es aber schönere Gegenden! Das ist sicher richtig, aber diese Landschaft ist typisch für viele Ortsteile im Spargelland. Und es muss ja nicht so bleiben.