Alle Artikel mit dem Schlagwort: Blühstreifen Beelitz

image_pdfimage_print
Klotzbeute

Klotzbeuten bezugsfertig

Auch die Klotzbeuten aus unserem Bienenbeutenworkshop sind ihrer Bestimmung übergeben worden. Am Ortsausgang von Buchholz, neben der Steinkauzvoliere sind sie zu besichtigen. Unsere Beelitzer ImkerInnen werden sie mit Bienen besetzen und sich um die Tiere kümmern.

Tag der Nachbarn 2020

Tag der Nachbar*Innen

Wir haben zum Tag der Nachbarn einen Schmetterling ins Spargelland gezaubert und mit einer Familienwanderung einen magischen Nachmittag erlebt, mit Gaukelei und einer poetischen Performance des Zirkus Pan Panazeh.

Naturlehrpfad Sitzgruppe

Nahrung contra Natur?

Naturlehrpfad? Hier? Was will man denn hier lehren? Da gibt es aber schönere Gegenden! Das ist sicher richtig, aber diese Landschaft ist typisch für viele Ortsteile im Spargelland. Und es muss ja nicht so bleiben.

Ackerwildkrautflora

Einfach mal wachsen lassen

Was wächst auf ungesähten und ungdüngten Flächen, wenn nur der Samentresor des Bodens benutzt wird?

Vogelmonitoring 2

Die zweite Runde in Sachen Vogelmonitoring fand am 14.2. statt. Die Witterung war mit starker Bewölkung und leichtem Regen nicht ideal, dennoch wurden wieder gute Ergebnisse erzielt.

Sitzkrücken für den Naturlehrpfad in Buchholz

Der Himmel ist grau, Wind und Kälte. Wir sind mit der Naturwacht Nuthe-Nieplitz verabredet. Reinhard und Ingo freuen sich trotz des Wetters über ihren Einsatz im Gelände. Sie stellen am Naturlehrpfad in Buchholz zwei weitere Sitzkrücken für Greifvögel auf. Nebenan rufen die Steinkäuze aus der Voliere und es antwortet aus freier Natur. Die Sitzkrücken sollen vorallem Greifvögeln als Ansitz für die Mäusejagd dienen. Ein kompetenter und unkomplizierter Einsatz, für den wir herzlich danken! Kerstin Pahl

Raubwürger

Vogel-Monitoring auf unseren Blühflächen gestartet

Winterliche Bestandsaufnahme
– Start für das Vogelmonitoring auf den Blühflächen. Wir möchten gern wissen, ob und
welchen Erfolg unsere Bemühungen um mehr Lebensräume in der Agrarlandschaft
gebracht haben. Daher soll in diesem Jahr ein Vogel-Monitoring auf den
Blühflächen stattfinden. Zusammen mit einem Ornithologen untersuchen wir die
Flächen in Buchholz und Elsholz.

Einladung zur Lesung am 26.1.2020

Nachhaltigkeits-Stammtisch am 26.1.2020

Zum nächsten Nachhaltigkeits-Stammtisch laden wir zusammen mit dem Verein MAKOM Kunst & Schule e.V. am 26.1.2020 um 17 Uhr in die Alte Dorfschule Wittbrietzener Dorfplatz 11 14547 Beelitz OT Wittbrietzen ein. Wir begrüßen Dr. Ernst Paul Dörfler zur Lesung aus seinem Buch „Nestwärme „. Die Lesung schließt an unseren Spaziergang in Rieben aus dem Sommer an und wird diesmal Fragen zum Vogelschutz und zur Verbesserung der Lebensräume von Vögeln vertiefen. „Was wir von Vögeln lernen können“- so lautet der Klappentext zum Buch. „Vögel ernähren sich eiweißreich, plastikfrei und regional. Sie sind gesund und haben kein Übergewicht. Ihre Wohnungen sind gut gedämmt und ihre Nester haben konstant 38 Grad ohne Heizung!“ 13 x stand „Nestwärme“ bereits auf der Bestsellerliste.“ Es ist sehr zu empfehlen, es ist einfach anders- sehr unterhaltsam geschrieben, aber von tiefer Weisheit!“ Download der Einladung im pdf-Format hier

Weidenschneiden20190216

Weiden schneiden am 25.1.2020

Es sollen die Korbweiden in Frankenfelde geschnitten werden. Das Schneiden von Korbweiden ist eine wichtige Umweltschutzmaßname, denn ungeschnittene Weiden brechen auseinander und sterben. Sie gehen damit den Bewohnern, u.A. höhlenbrütende Vögel, Wildbienen und anderen holzbewohnenden Insekten als Lebensraum verloren. Die Genehmigung der Stadt Luckenwalde liegt vor. Bitte mitbringen: Gartenscheren, Astscheren, Leiter, Arbeitshandschuhe, Bindfaden, Autoanhänger. Dies ist eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit MAKOM – Kunst & Schule e.V. aus Wittbrietzen. Treffen um 14 Uhr hier: Siehe auch: der Artikel über Weidenschneiden auf der Website des gemeinnützigen Dorfverein Buchholz/Zauche e.V. aus dem Jahre 2017. Infos über Weidenschneiden gibt es hier. Die geworbenen Weidenruten werden dem Verein MAKOM – Kunst & Schule  zur Weiterverarbeitung in Weidenflechtkursen zur Verfügung gestellt.

Kopfweide im Herbst

Weiden schneiden am 18.1.2020

Es sollen die Korbweiden in Frankenfelde geschnitten werden. Das Schneiden von Korbweiden ist eine wichtige Umweltschutzmaßname, denn ungeschnittene Weiden brechen auseinander und sterben. Sie gehen damit den Bewohnern, u.A. höhlenbrütende Vögel, Wildbienen und anderen holzbewohnenden Insekten als Lebensraum verloren. Die Genehmigung der Stadt Luckenwalde liegt vor. Bitte mitbringen: Gartenscheren, Astscheren, Leiter, Arbeitshandschuhe, Bindfaden, Autoanhänger. Dies ist eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit MAKOM – Kunst & Schule e.V. aus Wittbrietzen. Treffen um 14 Uhr hier: Siehe auch: der Artikel über Weidenschneiden auf der Website des gemeinnützigen Dorfverein Buchholz/Zauche e.V. aus dem Jahre 2017. Infos über Weidenschneiden gibt es hier. Die geworbenen Weidenruten werden dem Verein MAKOM – Kunst & Schule  zur Weiterverarbeitung in Weidenflechtkursen zur Verfügung gestellt.

Zitronenfalter

Spendenaufruf 2020

Auch 2020 haben wir Einiges vor. Bisher hat sich am dramatischen Artensterben nicht viel geändert. Das Insektensterben ist nur ein Teil des großen Sterbens, aber ein Wichtiger.

Für unsere Arbeit 2020 bitten wir Sie um Ihre Spende!